Wer Win Sind

incline

Es war einmal, ein campingplatz auf dem lande winzig klein, winzig klein…

Wir sind Alessia und Enrico, zwei Agronome, die in die Maremma gekommen sind, um unseren Familien- und Arbeitstraum zu verwirklichen. Ähnlich wie einst die Herbergen, die ein Ort für Reisende und Pilger waren, möchten wir einen geeigneten Ausgangspunkt für all jene sein, die mit einem Zelt, einem Wohnmobil oder einem Wohnwagen zu uns kommen. Für all jene, die ohne Zelt anreisen …werden von uns ausgestattet. Wir erzählen Euch gerne unsere die Geschichte anhand unserer Arbeit auf den Feldern und unserer regionalen Küche... und wir hören ebensogerne Euren Geschichten zu. Oft ergeben sich im Gespräch gemeinsame Interessen und Erfahrungen. Auf dieser Homepage findet Ihr Informationen über den ländlichen Campingplatz, den landwirtschaftlichen Betrieb, den Agri-Ristoro und die umliegenden Orte.

Ländlicher Campingplatz

Das Agricampeggio befindet sich inmitten unseres Beriebs und in der Nähe unseres Familienbauernhauses. Die Stellplätze haben alle freien Blick auf die Spargelfelder und die umliegenden Hügel (poggi circonstanti). Sie sind an drei Seiten mit Strohhalm versehen und haben einen großen Raum mit Schatten und Algenschutztuch auf dem Boden, der die Umgebung sauber hält Jeder Stellplatz verfügt über einen Stromanschluss. Wir haben sowohl im Bauernhaus als auch im Außenbereich Trinkwasser.
Die Toiletten, Duschen sowie Waschbeccken befinden sich im Bauernhaus sind einzeln abschliessbar und mit kostenlosem, heissen Wasser versehen, damit Ihr Euch wie zu Hause fühlt und keine Unnanehmlichkeiten wie auf grossen Campingplätzen enstehen können.
Die Gäste werden immer von jemandem aus unserer Familie begrüßt, und so erhaltet Ihr gleichsam alle wichtigsten Informazionen zum Gemeinschaftsbereich, wie auch nützliches touristisches Material zur Maremma ; Karten, Wanderwege, historische und Sehenswürdigkeiten, Naturschutzpärke, “Sagre” (dörfliche Feste), typische Veranstaltungen usw. Die Gäste können auf unserem Grundstück spezielle Pfade nutzen, und so Zugang zu Aussichtspunkten erhalten, von denen sie das Meer mit dem Scoglio delle Formiche, der Insel Giannutri und dem Turm von Ansedonia bewundern können. Wildtiere werden am frühen Morgen und in der Abenddämmerung häufig beobachtet: Rehe, Wildschweine, Stachelschweine, Hasen, Füchse, Igel, Habichte, Reiher, Rebhühner, Bienenfresser usw. Im Sommer leuchten Glühwürmchen im Dunkeln. Eine archäologische Besonderheit: Ein Teil der Grenzelinie unseres landwirtschaftlichen Gebiets entspricht einer römischen Grenzlinie des "ager cosanus", mit dem vor rund 2000 Jahren die landwirtschaftlichen Betriebe voneinander abgrentzen (einige Hinweiseschilder weisen darauf hin)

Unser Bauerbetrieb

Wie die alten Ausgrabungen beweisen beherrschten bereits die Etruskern und den alten Römern den Landbau, um Gemüse, Getreide und Öl anzubauen. Leidenschaft, Entschlossenheit, Tradition und Innovation sind die Elemente, die wir jeden Tag einsetzen, um exzellente Resultate im Agrarbereich zu erreichen (Videointerview mit Alessia Brunori). Wir sind Teil eines Konsortiums von Bauern, "Ori di Toscana".
Unsere gesamte Produktion wird in der Toskana konsumiert. Die Spargel ist derzeit unsere Hauptkultur, zusammen mit einem Nischenprodukt, der "String Bean" (die einzige Bohne, die ursprünglich aus dem euroasiatischen Raum stammt). Unser Firmenlogo ist wie ein "Selfie": Der Hof mit dem Bauernhaus ist unser Job, die zwei großen Zypressen sind wir (Alessia und Enrico) und die kleineren Zypressen sind die drei Kinder (Filippo, Francesca, Sofia). Capalbio dominiert von oben mit seinen Mauern und den mittelalterlichen Türmen.

Agri-Ristoro

Unsere Produkte und die der Maremma sind die besten Zutaten für eine einfache und gesunde Küche, die wir für uns und unsere Gäste je nach Saison zubereiten. Die Gerichte wie das "acquacotta" (das gekochte Wasser) sind mit der lokalen Tradition verbunden und zeugen von dem ehemaligen Sumpfgebiet in der Maremma. Dazu servieren wir Brot aus Hartweizengriess. Das mit Ricotta und Spinat gefüllte "Tortello" und die Tagliatelle mit einem leckeren und langekochten "Ragù" sind hier in der Maremma eine Institution.
Auf unseren "Taglieri" finden Sie häufig "frittierte Ciaccine", die Fleisch und Käse unserer Gegend mit dem Gemüse aus der eigenen Produktion ergänzt wird. Wir servieren ein paar gute Weine aus der Umgebung. Wir vertrauen auf folgende Traubensorten: Sangiovese und Ciliegiolo bei den Rotweinen und Ansonica und Vermentino bei den Weissweinen. Da die Plätze begrenzt sind und wegen unserer Familienorganisation ist eine Reservierung am Vortag erforderlich.

Unser Gebiet und umliegende Orte

Der Campingplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Meer (1,5 km Luftlinie, 3 km mit dem Auto) in einem Gebiet, das von einer alten ländlichen Tradition und Naturschutzgebieten geprägt ist. Wir befinden uns im Valle d'oro (archäologischer und landschaftlicher Park www.valledorogiardino.com), etwa 2 km von den archäologischen Überresten der römischen Villa von Settefinestre (3. Jahrhundert n.Chr.) entfernt. Der nächstgelegene Strand ist Playa La Torba, ein nach Norden ca. 13 km verlaufender wilder Sandstrand, der fast vollständig frei zugänglich ist (in Capalbio gibt es nur drei Zugänge zum Meer und da finden Sie kleine und gepflegte Badeanstalten mit allen Serviceleistungen und jedem Komfort).
 Im Folgenden berichten wir über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung und die entsprechenden Entfernungen von unserem Rural Camp: Tagliata Etrusca Spacco del Regina 3 km römische Kolonie von Cosa 6 km WWF Oasis Burano-See 3,5 km | Duna Feniglia Naturschutzgebiet 6 km Orbetello 11 km | Dorf von Capalbio 14 km | Tarot Garden 14 km | Oasis WWF Laguna di Orbetello 11 km entfernt Monte Argentario 16 km | Isola del Giglio 20 km + 50 min. Fähre | Insel Giannutri 20 km + 1 Stunde Fähre | Parco della Maremma 29 km | Terme di Saturnia 57 km.